Tragehilfe

7 Einsätze sind wir seit dem letzen Post gefahren. Eine Mischung aus Tragehilfen, Brände und Türöffnungen. Wir sind immer auf der Suche nach Personen die Dienst in unserem CIS Schifflange machen möchten. Der Dienst in einem Einsatzzentrum garantiert interessante Erfahrungen und eine Einzigartige Ausbildung. Meldet euch bei Interesse an contact@cisschifflange.lu.

Eine Woche beim CIS Schifflange

Am Montag rückte unsere Ambulanz 3 mal aus, am Dienstag wurde unser TMF alarmiert um ein Dach abzusichern, da sich Teile der Verkleidung wegen starken Windböhen lösten und Passanten gefährdeten.

Letzte Nacht, kurz nach 03:00 wurde unserer Bereitschaftsdienst zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Esch/Alzette gerufen. Wir sind den Einsatz mit einer 6 Mann HLF Besatzung und 3 Mann TMF Besatzung angefahren. Während die Kollegen von Mondercange das Feuer schnell unter Kontrolle hatten, haben wir im Gebäude nach weiteren Personen gesucht.

Tragehilfe RTW

Ein anderer Aspekt unserer Arbeit ist es Patienten schonend aus schwierigen Lagen zu helfen. An diesem Wochenende haben wir den Kollegen aus Dudelange geholfen einen Patienten aus dem letzten Stockwerk einer Mehrfamilienwohnung in den Krankenwagen zu bringen.

Lapunti Arnis de Abanico

Gestern hatten wir die Ehre den Grossmeister Raoul Gianuzzi und drei seiner Trainer bei uns im CIS als Gast zu haben. Da die Anzahl an Agressionen während Einsätzen jedes Jahr steigt haben wir uns entschieden unseren Leuten einen Kurs anzubieten bei dem wir lernen solche Situationen früh ze erkennen und dementsprechend entschärfen oder sich mit wenig Risiko in Sicherheit zu bringen.

Grossmeister Gianuzzi betreibt die Philipinische Kampfkunst in Foetz. Mehr Informationen können Sie auf seiner Webseite finden: https://www.lapunti-arnis.com/

Unfall auf der A13

Gestern Nachmittag kam es zu einem Unfall auf der A13 bei dem eine Person verletzt wurde. Die Person wurde stabilisiert und dem RTW übergeben worauf hin sie ins Krankenhaus transportiert wurde.

Vermisste Person aus Schifflingen

Am gestrigen Montag um 14.25, wurde unser Bereitschaftsdienst zusammen mit der Hundestaffel des CGDIS, der Fachgruppe “Drone” des CGDIS, dem Diensthabenden Peletonchef und der Polizei zu einer Personensuche nach Schifflingen alarmiert

Seit dem frühen Morgen wurde ein 14 jähriger Junge aus Schifflingen vermisst.

Nach der ersten Befragung der Familie durch die Polizei, gab es nur wenig Anhaltspunkte über den möglichen Aufenthaltsort des Jungen. Da sich also auf eine großflächige Suche vorbereitet werden musste, wurde um 15:45 Grossalarm für das CIS Schifflingen ausgelöst und weitere Hundeführer der Croix Rouge und der französischen Kollegen des SDIS 57 Sapeurs-Pompiers de la Moselle wurden nachalarmiert. Neben den eingesetzten Dronen wurde auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt um die Suche aus der Luft zu unterstützen. Am Ausgangspunkt in der Rue du Parc wurde auch der ELW des CIS Dudelingen in Stellung gebracht, um von dort aus die gesamte Suche zu coordinieren. Mit mehreren Fusstrupps und Hundeführern wurde während Stunden das ganze Gebiet in und um Schifflingen herum abgesucht. Am Abend verschaffte sich auch der Bürgermeister einen Überblick der aktuellen Lage.

Durch die Mithilfe der Bevölkerung konnte der Junge am Abend gegen 20.30 auf dem Kirchberg lokalisiert werden und von der Polizei gesund und munter zurück zur Familie gebracht werden.Nach dem Einsatzende versorgte die Küchenmannschaft des CIS Schifflingen, alle an der Suche beteiligten, mit einer warmen Mahlzeit.

Das CIS Schifflingen bedankt sich für die gute Zusammenarbeit der verschiedenen Einheiten während des ganzen Einsatzes.
Eingesetzte Kräfte:

  • CIS Schifflange : 23 beteiligt an der Suche,5 Küchenmannschaft und 5 in Bereitschaft im CIS
  • CIS Dudelange:  2 (ELW)
  • Cyno CGDIS :      2
  • Cyno Croix-Rouge: 2
  • Cyno Polizei: 1
  • Cyno SDIS 57: 2
  • Polizei : 20
  • GSP CGDIS : 3
  • Gemeinde : Bürgermeister
  • Polizeihubschrauber

Verkehrsunfall auf der A13

Heute Morgen früh wurden wir zu einem Unfall gerufen in dem mehrere Fahrzeuge verwickelt waren. Nach einem ersten Unfall in dem 2 PKW verwickelt waren und die Polizei die Unfallstelle abgesichert hatte, ist ein drittes PKW mit zu hoher Geschwindigkeit zuerst auf den Polizeiwagen, und danach auf die verunfallten PKWs aufgefahren. Wie durch ein Wunder wurden drei Personen nur leicht verletzt. Diesen Vorfall ist ein gutes Beispiel dafür dass sogar auf gesicherten Unfallplätze unbedingt Acht ze geben ist.

Halloween

Am letzten Samstag hat unsere Jugendfeuerwehr Halloween gefeiert. Zuerst wurden die Kürbisse dekoriert, anschliessend wurde damit Suppe gemacht die dann natürlich gegessen wurde 🙂

Centre d'Incendie et Secours Schifflange 55, rue de Hedange L-3840 Schifflange
Tel: 54 75 64 350 Mobile: 691 691 847 Urgences 112 Email: contact@cischifflange.lu